Kindheitspädagog*innen unter der Lupe -             Titelthema der GEW-Zeitschrift

 

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und das Hochschulnetzwerk Bildung und Erziehung in der Kindheit Baden-Württemberg haben mit Vertreter*innen der Politik und Fachwelt bei einer GEW-Fachtagung im Oktober 2019 den Stellenwert der Kindheitspädagog*innen in Baden-Württemberg unter die Lupe genommen.

Hier geht es zur digitalen Ausgabe der GEW-Zeitschrift "bildung & wissenschaft 01-02/2020".

Das Titelthema "Kindheitspädagog*innen unter der Lupe" ist auf den Seiten 16 - 23 zu finden.

 

Das Hochschulnetzwerk hat zwei neue Sprecher*innen:

Seit Oktober 2019 wurden im Rahmen des Netzwerktreffens zwei neue Sprecher*innen des Hochschulnetzwerks Bildung und Erziehung in der Kindheit Baden-Württemberg gewählt:

Frau Prof. Dr. Roswitha Staege von der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und Herr Prof. Jens Müller von der Evangelischen Hochschule Ludiwgsburg.

 

Herzlichen Dank gilt an dieser Stelle der bisherigen Sprecherin Frau Prof. Dr. Regine Morys (Hochschule Esslingen).

 

 

(Die Satzung des Hochschulnetzwerks sieht eine Wahl des Sprechers/der Sprecherin in einem zweijährigen Turnus vor.)